In Babel verwirrte Gott die Sprache der Menschen,

"damit keiner mehr die Sprache des anderen versteht! So zerstreute der HERR sie von dort über die ganze Erde..." - 1 Mose 11,7-8

Gott zerstreute die Menschen. Aus dieser Zerstreuung heraus berief er Abraham. Seine Nachfahren brachte er nach Ägypten. Israel befreite er von dort aus der Sklaverei und führte sie ins Land Kanaan. Weil sie sündigten, zerstreute Gott sie wieder und gab sie in die Gefangenschaft. Später sammelte Gott sie und brachte sie wieder zurück. Bis heute gibt es das Volk Israel.

Gott zerstreut, führt, sammelt Menschen und ganze Völker. Er beruft Einzelne. Könige "leitet er, wohin immer er will." (Sprüche 21,1)

Gott ist Herr, auch über die Sprachen. Er hat die Sprachen geschaffen und so die Menschen zerstreut. Später, in Jerusalem, hat Gott sie wieder gesammelt: Parther, Meder, Elamiter, Bewohner von Mesopotamien, Judäa, Kappadocien, Pontus, Asia, Phrygien, Pamphylien, Ägypten, Libyen, dazu Römer, Juden, Proselyten, Kreter und Araber. Es war kein Zufall, dass sie an Pfingsten alle in Jerusalem waren. Gott hatte sie aus der Zerstreuung dorthin geführt.

Und die Sprachverwirrung? Für Gott kein Problem. Durch den Heiligen Geist fingen die Jünger an, "in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab." Und so hörten die Menschen von den großen Taten Gottes, in ihrer eigenen Sprache. (Apostelgeschichte 2,1-11)

In der Ewigkeit kommen die Christen aus allen Nationen zusammen und verstehen sich. Was heute noch trennt, wird bald kein Problem mehr sein.

"Nach diesem sah ich, und siehe, eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm, bekleidet mit weißen Kleidern, und Palmzweige waren in ihren Händen." - Offenbarung 7,9


<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><

www.chronologisches-bibelstudium.de

<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen