Die Gemeinden hörten über Paulus:

»Der, welcher uns einst verfolgte, verkündigt jetzt als Evangelium den Glauben, den er einst zerstörte!« - Galater 1:23

Hätte es damals schon Zeitungen gegeben, Paulus wäre auf sämtlichen Titelseiten erschienen. Was eine Story für die Journalisten! Der Christenverfolger wird selbst zum Christen! Wie war das möglich? Durch die Begegnung mit dem Auferstandenen! Koste es, was es wolle, aber Paulus konnte das nicht leugnen, was er auf dem Weg nach Damaskus selbst erlebt, mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört hatte.

Seine Ausbildung zum Missionar hat dann noch einige Jahre gedauert. Erst mit ca. 50 Jahren ging er auf die erste Missionsreise, es folgten noch zwei und seine Reise nach Rom. Erst in hohem Alter schrieb er die meisten seiner Briefe, die bis heute in der ganzen Welt gelesen werden. Paulus war ein außergewöhnlicher Mensch, berufener Apostel, aber auch ein Vorbild für uns.

Wer Paulus studiert und mehr über ihn erfährt, lernt viel für sein christliches Leben und für die Missionsarbeit heute. Wie ist unsere Ausbildung? Was sind die 'offenen Türen'? Welche Berufung haben wir? Wie arbeiten wir zusammen? Welche Bedeutung haben Schriften für uns?



<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><

www.chronologisches-bibelstudium.de

<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen