"Sorgt euch nicht um euer Leben, was ihr essen sollt." - Matthäus 6:25-34

„Wir leben nicht, um zu essen; wir essen, um zu leben.“ Viele kennen diesen Spruch und er ist wahr. „Ist nicht das Leben mehr als die Speise?“
 
Jesus Christus lehrt uns, was wirklich wichtig ist. Wir sollen uns keine Sorgen um das Essen machen, sondern nach dem Reich Gottes trachten. Das Leben ist soviel mehr, im griechischen gibt es für das – natürliche und geistliche – Leben sogar verschiedene Worte: psyche, zoe, bios.
 
Gott weiß, dass wir Essen benötigen, und Er versorgt uns auch. Wissen wir das, haben wir das verstanden? Wenn nicht, dann sollen wir auf die Vögel schauen und von ihnen lernen. Sie sammeln nichts und doch haben sie jeden Tag zu essen. Gott versorgt sie, wir aber sind wertvoller als sie.
 
Hier ist die Logik der Argumentation: Weil Du Gott wertvoll bist, sorgt Gott für Dich. Und weil Gott für Dich sorgt, sollst Du Dir keine Sorgen machen.
 
Sehen wir die Liebe Gottes für uns? Zieht uns das nicht näher zu Ihm?


<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><

www.chronologisches-bibelstudium.de

<>< <>< <>< <>< <>< <>< <>< <><
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen