Jesus

Jesus
Nach Adams Ungehorsam im Garten Eden verbannte Gott den Menschen aus seiner Gegenwart, und seitdem muss der Mensch sterben. Doch Gott verhieß einen Retter, der den Menschen aus der Kontrolle Satans befreit und uns vor dem ewigen Gericht rettet. (1. Mose 3:15)

Gott prophezeite Abraham und Jakob, dass alle Nationen durch ihre Nachkommen gesegnet sein werden. (1. Mose 12:3; 28:14) Gott verhieß König David, einer der Nachkommen Abrahams und Jakobs, dass sein Thron ewig bestehen wird. (2. Samuel 7:16)

Im Alten Testament sind uns viele Verheißungen überliefert, und im Neuen Testament erfahren wir, wie diese Verheißungen in Erfüllung gehen. Der letzte Prophet des Alten Testaments, Maleachi, prophezeite ca. 400 v.Chr., dass ein Prophet den Weg für den verheißenen Retter vorbereiten wird. Dieser Retter wird Gott selbst sein:

„Siehe, ich sende meinen Boten, damit er den Weg vor mir her bereite, spricht der Herr.“
(Maleachi 3:1)

400 Jahre später kam ein Engel zu Zacharias und sagt, dass seine Frau einen Sohn gebären wird, den er Johannes nennen soll. „Er wird dem Herrn vorangehen.“ (Lukas 1:17)

Johannes der Täufer ging dem verheißenen Retter voran, welcher der Herr selbst ist.

Einige Monate später kam der Engel des Herrn zu der Jungfrau Maria und sprach zu ihr, sie werde einen Sohn gebären, empfangen durch den Heiligen Geist:

„Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden. Denn für Gott ist nichts unmöglich.“ (Lukas 1:35-37)

Der Vater des Kindes ist Gott, nicht Adam. Das Kind war sündlos geboren und sündigte nie. Sein Name ist Jesus, was ‚Retter‘ bedeutet.

„Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden müssen.“
(Apostelgeschichte 4:12)




27 - Die Propheten 28 - Jesus 29 - Jesu Geburt
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen