Fürsorge und Gericht


Adam und Eva waren Gott ungehorsam und entschieden sich gegen Gott, obwohl Er sie liebte und sie warnte. Gott verfluchte die Erde und der Tod kam in die Welt. Der Mensch wurde von Gott getrennt und kam unter die Kontrolle Satans. Gott versprach einen Retter, der den Menschen aus der Hand Satans befreit.

Adam und Eva schämten sich und bedeckten sich mit Feigenblättern, doch Gott akzeptierte ihre Erscheinung nicht. Gott nimmt unsere eigenen Wege nicht an. Doch weil Gott uns liebt, gibt Er uns selbst einen Weg, dass wir von Ihm akzeptiert werden können.

„Und Gott, der Herr, machte Adam und Eva Leibröcke aus Fell und bekleidete sie.“
(1. Mose 3:21)

Gott liebte Adam und Eva. Er gab ihnen Kleidung, obwohl sie diese Kleidung nicht verdienten. Gott bekleidete Adam und Eva. Sie selbst konnten nichts tun, um von Gott akzeptiert zu werden. Gott tötete Tiere, um ihnen Leibröcke zu machen. Ungehorsam gegenüber Gott brachte den Tod in diese Welt.

„Und Gott, der Herr, schickte ihn aus dem Garten Eden hinaus. Und Er trieb den Menschen aus und ließ östlich vom Garten Eden die Cherubim sich lagern und die Flamme des Schwertes, den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen.“
(1. Mose 3:23f.)
Schwert

Gott nahm den Menschen und schickte ihn aus dem Garten hinaus. Er fragte ihn nicht. Der Weg zum Baum des Lebens war bewacht, sie konnten nicht zurück. So mussten sie sterben, wie Gott es ihnen gesagt und sie gewarnt hatte.

Wegen Adams Sünde war er von Gott getrennt und in der Hand Satans. Eva wurde schwanger und gebar Kain und Abel. Sie wurden außerhalb des Gartens geboren, von Gott getrennt und in die Hand Satans, dem Fürst dieser Welt.

Adam ist unser Vorfahr. Wir sind alle außerhalb des Gartens geboren, als Sünder unter die Kontrolle Satans. Wir sind von Gott getrennt. Wir werden sterben.

Wir brauchen einen Weg Gottes zurück in seine Gegenwart; wir können uns nicht selbst retten. Gott versprach uns einen Retter.



10 - Fluch und Verheißung 11 - Fürsorge und Gericht 12 - Kain und Abel
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen