Der Baum des Lebens


„Und Gott vollendete am siebten Tag sein Werk, das Er gemacht hatte; und Er ruhte am siebten Tag.“ (1. Mose 2:2) Gott vollendete sein Werk. Gott ist nicht ein Mensch, dass Er seine Meinung ändert, sein Interesse verliert, kein Geld oder keine Zeit mehr hat. Gott vollendet alle seine Pläne. Gott selbst ändert sich nicht.

Am siebten Tag ruhte Gott, doch Er war nicht etwa erschöpft. „Ein ewiger Gott ist der Herr, der Schöpfer der Enden der Erde. Er ermüdet nicht und ermattet nicht.“ (Jesaja 40:28) Gott ruhte und „sah alles, was Er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.“ (1. Mose 1:31)

„Und Gott, der Herr, pflanzte einen Garten in Eden im Osten, und Er setzte dorthin den Menschen, den Er gebildet hatte.“ (1. Mose 2:8) Gott setzte Adam in den Garten. Er fragte ihn nicht. Gott erschuf ihn. Gott besitzt alle Rechte, mit ihm zu machen was Er und wie Er es will. Gott ist sein Schöpfer.

„Dein, Herr, ist die Größe und die Stärke und die Herrlichkeit und der Glanz und die Majestät; denn alles im Himmel und auf Erden ist dein.“ (1. Chronik 29:11)

Gott gab Adam einen perfekten Ort zu leben. Aus Liebe füllte Gott den Garten mit allen Dingen. „Und Gott, der Herr, ließ aus dem Erdboden allerlei Bäume wachsen, gut zur Nahrung, und den Baum des Lebens in der Mitte des Gartens, und den Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen.“ ( 1. Mose 2:9)

BaumGott gebot dem Menschen, nicht von dem Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen zu essen, „denn an dem Tag, da du davon isst, musst Du sterben!“ (1. Mose 2:17) Adam würde getrennt sein von Gott, der Quelle des Lebens. Sein Geist wäre im leiblichen Tod getrennt von seinem Körper. In Ewigkeit würde er von Gott getrennt sein, zusammen im Feuer mit Satan und seinen Dämonen.

Damals hatte Adam die freie Wahl zwischen zwei Bäumen. Er konnte von dem Baum des Lebens essen und ewig leben, oder den Baum der Erkenntnis wählen und sterben. Heute haben wir die Bibel. Wir können auf Gott hören oder Ihn zurückweisen.

„Ich rufe heute den Himmel und die Erde als Zeugen gegen euch auf: das Leben und den Tod habe ich dir vorgelegt, den Segen und den Fluch! So wähle das Leben, damit du lebst.“ (5. Mose 30:19)



6 - Schöpfung III 7 - Der Baum des Lebens 8 - Eva
PREDIGT-SERVICE


Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kurze Predigten per Email.

Ihr Name

Ihre Email-Adresse

eintragen
austragen